• Chocolade Hills

  • Reisfeld auf Bohol

  • Chocolade Hills

  • Bohol

  • Guindulman Bay

  • Guindulman Bay

Copyright © 2017 Home - Hostgator Reviews

Bohol

Bohol GuindulmanBohol Guindulman

Die Hauptinsel Bohol ist mit einer Fläche von 3.864 km² die zehntgrößte Insel der Philippinen. Sie ist von 70 kleineren Inseln umgeben, deren größte die Insel Lapinin ist. Die über zwei Brücken mit Tagbilaran City verbundene Insel Panglao ist die touristisch am besten erschlossene Region von Bohol. Von der Südküste aus kann man das 54 km entfernte Camiguin mit seinem überragenden Vulkan erkennen, das schon zu Mindanao gerechnet wird.
Die Insel ist durchweg hügelig und mit Kalkstein bedeckt. Am Rand der Insel gibt es mittelgebirgsähnliche Bergzüge. Das gesamte Innere ist ein großes Plateau.
Sandstrände gibt es nur wenige auf Bohol, jedoch sind diese von allerbester Güte mit weißem Sand und türkisfarbenem Wasser. Die restliche Küste Bohols ist von Klippen und schroffen Abhängen gezeichnet, die sich nur bedingt zum Baden eignen.
Im Norden der Insel liegt das Danajon-Riffsystem, das größte Korallenriffsystem der Philippinen, zu dem auch der Olango Archipel gehört. Die nördliche und östliche Küste der Insel weisen zahlreiche Buchten auf, in diesen erstrecken sich große Wattflächen und Mangrovenwälder. Diese stehen teilweise unter Naturschutz, wie in der Cogtong-Bucht. Die westliche Küste grenzt an die Straße von Cebu, in ihr liegt die kleine Taucher-.Insel Cabilao.