• Leyte Sogod Bay

  • Leyte Sogod Bay

  • Leyte Bambus

  • Reisfeld Süd-Leyte

Copyright © 2017 Home - Hostgator Reviews

Leyte

Leyte wurde weltweit bekannt durch die See- und Luftschlacht im Golf von Leyte im Zweiten Weltkrieg.
Die große Inael ist sehr bergig und weitflächig dicht bewaldet. Auf der Insel liegen zwei als aktiv bezeichnete Vulkane der 945 Meter Hohe Cabalían und der 860 Meter hohe Mahagnao. Die Küstenlinie ist stark besiedelt. Flache Gebietsabschnitte und Flussdeltas liegen weitgehend an den Küsten im westlichen und südlichen Leyte oder in vereinzelten Hochebenen, von denen das Leyte-Sab-a-Becken im Nordosten der Insel die größte ist. Die Natur zeigt eine wunderschöne Üppigkeit, an Pflanzen. Wer Jungel liebt wird hier vor Glück strahen.
Ein verzweigtes System von kleinen Flüssen und Bächen durchfliesst die Ebene nahe der Bucht von Carigara und dem Golf von Leyte. Die zweitgrößte Tieflandfläche ist das Ormoc Valley, das sich auf der westlichen Seite der Insel befindet und dort von Bergen eingerahmt wird.
Die Sogod Bay im Süden ist ein Eldorado für Tauchen und Schnorchler und vor der Haustür liegt ein Kleinod „Limaswa Island“. Mit etwas Glück findet man dort Wahlhaie und des öfteren Schildkröten.