• La Digue

  • La Passe

  • Anse Source d'Argent

  • Anse Sevére

  • Anse Sevére

  • Anse Source d'Argent

  • Anse Gaulette

  • kleine Insel bei La Digue

  • Blick von La Digue auf Praslin

Copyright © 2017 Home - Hostgator Reviews

La Digue

La Digue, gemessen an den anderen Inseln der Seychellen liegt diese 40 km sehr weit von der lebhaften Hauptinsel Mahé entfernt. Von Praslin erreicht man La Digue mit der Fähre in 20 Minuten.
Den knapp 3.000 Einwohnern von La Digue ist das aber ganz recht, denn auf ihrer Insel gehen die Uhren ein wenig langsamer. Schon die Tatsache, dass es auf La Digue keinen Flughafen gibt, beweist, dass La Digue eine Insel der Ruhe ist. Man geht zu Fuß oder fährt mit dem Rad, und für Besucher gibt es die Möglichkeit, die Insel mit einem Ochsenkarren zu erkunden.
Weltberühmt ist La Digue durch die eindrucksvollen Granitfelsen an der Anse Source d’Argent, die mit Sicherheit jeder schon einmal in einem Hollywoodfilm oder in einer Werbung gesehen hat. Die Felsen, die vom Wind und den Wellen glattgeschliffen und damit glänzend wurden, sind ein wunderschönes Motiv für ein Foto als Andenken an einen Besuch auf La Digue. Wer nach La Digue kommt, der sollte sich auch die weiten Kokosnussplantagen und die prachtvollen weißen Villen aus der Kolonialzeit ansehen. Auch der alte Friedhof, auf dem die ersten Siedler begraben sind, die sich auf den Seychellen niedergelassen haben, gehört zu den Sehenswürdigkeiten der Insel La Digue.
Für mich die schönste Insel der Seychellen!

Auf dieser Insel findet man die von vielen Werbefilme und Postern bekannten Traumstrände mit bizarren Felsen und irre klarem Wasser in dem sich bunte Fische und Schildkröten tummeln. Eines der letzten Paradiese unserer Erde. Wer einsame Strände mag, der wird hier voll auf seine Kosten kommen.
Zum Schnorcheln lädt das warme klare Wasser ein und Schildkröten sind um La Digue keine Seltenheit, wie auch Delphine und große Papageifsiche.